Vollbild

Kletterer und Mutige im Hochseilpark

Klettermaxe, Adrenalin-Junkies und Waldmenschen aufgepasst - Hochseilgarten & Baumzipfelweg in Saalbach Hinterglemm

Du würdest dich selber als mutig bezeichnen? Höhenangst kennst du nicht und in der Vertikalen zwischen Baumwipfeln läufst du zu Höchstform auf? Dann hast du sicher schon vom Hochseilgarten in Saalbach Hinterglemm gehört. Bis zu 100 Meter über dem Boden fliegst du auf der Europarutsche - da wirst sogar du Augen machen.

Klettern im Hochseilpark im Wald
Klettern im Saalbacher Hochseilpark

Gut gesichert hoch in der Luft Höhen

Versteckt im Wald, man kommt sich vor wie bei den Ewoks, kannst du im Hochseilgarten beweisen, welcher Kletterer in dir steckt. Immer gut gesichert und unter fachmännischer Anleitung bekommst du erstmal die Grundbegriffe einer Hochseilgarten-Begehung gezeigt. Und dann geht es auch schon los - immer einen Schritt nach dem anderen, im besten Fall nicht nach unten sehen. Kraft und Ausdauer können nicht schaden. Erholen kannst du dich auf den Seilrutschen dazwischen.

Mit Vollgas durch den Talschluss

Lautet das Motto auf der Europarutsche in Saalbach Hinterglemm. Vor ein paar Jahren haben hier drei der beeindruckendsten Seilrutschen Europas mit über 2 km Gesamtlänge eröffnet. Mit 70 km/h geht es bis zu 100 m über dem Boden von einer Seite des Tals zur anderen. Natürlich ist immer für deine Sicherheit gesorgt: Die Anlagen werden ständig gewartet und Sie sind immer doppelt gesichert. Eine Portion Mut gehört trotzdem dazu, wenn man in 40 Metern Höhe über die Konstruktionen balanciert oder die anderen Aufgaben im Hochseilgarten in Saalbach Hinterglemm meistert.

Das musst du unbedingt ausprobieren:

  • Seilrutschen mit einer Gesamtlänge von bis zu 2 km
  • In Summe 30-40 Stationen - viel Geschick und Kraft sind gefordert
  • Mittlerer Schwierigkeitsgrad - in der gesamten Anlage; es geht also noch extremer
  • Der neue Rundparcours schlängelt sich entlang des Forsthofgrabens hinauf
  • Die Saalach wird mit einer 500 m langen Seilrutsche überflogen
  • Zurück zum Ausgangspunkt kommt man mit dem KTM-Skybike oder einer weiteren Seilrutsche
  • Du bist zu jeder Zeit doppelt abgesichert - Schwindelfreiheit musst du selbst mitbringen
Flying Foy Seilrutsche in Saalbach
Flying Fox Seilrutsche

Es geht auch gemütlicher - ab in die Baumkronen

Hast du schon einmal die grünen Zwerge im Hinterglemmer Talschluss gesehen? Eigentlich sind das gar keine Zwerge - das sind die Besucher des Baumzipfelweges, welche sich durch grüne Zipfelmützen zu erkennen geben. Auch wenn güne Mützen im Sommer nicht so ganz dein Ding sind, der Baumzipfelweg ist es bestimmt - vor allem für Familien mit Kindern. Kaum zu übersehen ist die imposante "Golden Gate Bridge der Alpen", die sich über den Talschluss von Hinterglemm spannt.

Golden Gate Bridge der Alpen

Über die Brücke gelangst du im Handumdrehen zum Baumzipfelweg, dem höchst gelegenen Wipfelwanderweg der Alpen. Der Rundweg in den Baumkronen beginn am Talschluss-Parkplatz gleich neben der Lindlingalm. Auf rund 2 km Länge führt er durch Almen, Wiesen und Wälder und bringt dir und deiner Familie die schöne und alpine Naturkulisse des Salzburger Landes auf besondere Art und Weise näher.

Das klingt doch alles gar nicht so schlecht oder? Sabine und Dietmar im Hotel Talblick stehen dir und deiner Familie mit Infos und Details gerne zur Seite. Sie freuen sich bereits, dich und deine Freunde persönlich kennenzulernen. Gerne helfen wir die bei deiner Urlaubsplanung. Schreib und über das Kontaktformular oder ruf uns an +43 6541 6324.


Sonntag, 04.Dezember 2016
min-4
max2
a
Schneehöhe (Tal): 40 cm
Schneehöhe (Berg): 50 cm

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang dreht sich

„Three days to go“ lautet heute das Motto im Skicircus Saalbach Hinterglemm und im ...

... weiterlesen

Folgen Sie uns unter #HotelTalblickSaalbach klick zur Übersicht
Ausgezeichnet
4.5
244 Bewertungen
TrustYou